Ultraschallverschweißte Rundkabel und Einzellitzen in verschiedenen Farben, Längen und Querschnitten

schunk-sonosystems-litzen-endverdichten

  • metallische Verbindung hoher Qualität

  • hervorragende elektrische Eigenschaften

  • keine Übergangswiderstände, da Aderendhülsen entfallen

  • geringe thermische Belastung

  • kleinere Abmessungen bei gleichem Querschnitt

  • Ultraschallverdichtung bis unter die Isolierung

  • für Querschnitte von 0,26 mm² bis 15 mm²

 

ultraschallverschweissen

 

Richtlinien
Nach VDE-Richtlinien (VDE 0100 Teil 520) müssen Leitungen, die aus Einzellitzen bestehen, mit Aderendhülsen versehen werden, da die feine Litze sonst durch die Schraube beschädigt werden kann und somit kein einwandfreier elektrischer Kontakt mehr gewährleistet ist. Beim Ultraschallverdichten werden die Einzellitzen des Kabels kompaktiert, somit sind bei endverdichteten Leitungen keine Aderendhülsen mehr notwendig.

 

Technik
Das Verdichten wird mittels Ultraschall-Schweissprozess realisiert. Die Litzen werden bei geringem Druck und hochfrequenten mechanischen Schwingungen gegeneinander bewegt. Im Bruchteil einer Sekunde entsteht so eine dauerhafte, feste und metallurgisch reine Verbindung mit exzellenten elektrischen Eigenschaften ohne thermische Belastung der Bauteile. Die Kabel mit den ultraverschweißten Anschlüssen erhalten Sie in den Querschnitten beginnend mit 0,26 mm² bis 15 mm², in allen gängigen Farben. Individuell auf den Einsatzzweck zugeschnitten fertigen wir die Kabel nach Maß.